Die Arbeiten auf dem Gelände in der Gagarinstraße haben Anfang 2017 begonnen.

Am 14. März 2017 haben wir bei der feierlichen Grundsteinlegung unsere guten Wünsche für die Schule in einer Kapsel im Fundament versenkt. Es war eine schöne Feier, zu der Schülerinnen und Schüler den musikalischen Rahmen geliefert haben. Hierzu wurde auch ausführlich in der Tagespresse berichtet (MAZ: http://www.maz-online.de/Lokales/Potsdam/Zweite-Montessorischule-fuer-Potsdam und PNN: http://www.pnn.de/potsdam/1166013/)

Der Bau wächst immer weiter. Den aktuellen Stand können Sie auf diesen tollen Zeitrafferaufnahmen sehen und dann immer weiter mitverfolgen. Sie können sich den Baufortschritt der letzten Woche, des letzten Monats und des gesamten Bauprozesses anschauen. Vielen Dank an den KIS für diese Bilder!

Die Kamera 1 zeigt den Bau des neuen Gebäudes. Das ist der große Anbau an das Bestandsgebäude der Coubertin-Schule.

Kamera 1 letzte Woche

Kamera 1 letzter Monat

Kamera 1 gesamter Bauprozess (Entdecken Sie am 14. März die Pavillons der Feier zur Grundsteinlegung?)

Die Kamera 2 zeigt den Bau der großen Sporthalle.

Kamera 2 letzte Woche

Kamera 2 letzter Monat

Kamera 2 gesamter Bauprozess

Wir werden die neue Schule zum Beginn des Schuljahres 2018/19 eröffnen und Schülerinnen und Schüler in die Jahrgänge 7 und 11 aufnehmen. Die Anpassungen im Gebäude, die wir für die Umsetzung der Montessori-Pädagogik veranlasst haben, führten dazu, dass sich die Fertigstellung des Neubaus etwas verzögert. Deswegen werden wir zunächst Räume im Schulbau der Coubertin-Schule beziehen. Das ist auch der Grund, dass Schülerinnen und Schüler des ersten Jahrgangs erst zum Schuljahr 2019/20 aufgenommen werden können.

Nach jetzigem Stand können wir nach einem halben Jahr gemeinsam mit der Coubertin-Schule in den fertigen Neubau umziehen, die Turnhalle soll schon zum Sommer 2018 fertig sein. Im Anschluss daran wird das alte Schulhaus erweitert und komplett renoviert. Dieser Prozess wird auch etwa ein Jahr dauern.